Tom Lehels: Land der Träume [Buchvorstellung]

Lan der Träume

„Das Land der Träume steht für Freundschaft, Respekt, Harmonie und Liebe. Wir alle sollten nie den Mut verlieren, die Ziele, die wir uns erträumt haben, erreichen zu wollen.

Nach dem Motto „Hab keine Angst und flieg los“ werden die Kinder, wie auch wir Erwachsenen, bestärkt, sich nicht von Ängsten leiten zu lassen, sondern sich selbstbewusst dagegen zu stellen. Lasst uns unsere Träume leben! In jedem von uns steckt das „Land der Träume“. Man muss sich nur trauen, den Schlüssel, der in unserem Herzen steckt, zu drehen und für sich und andere das Tor zu diesem wunderschönen Ort zu öffnen.“ (Tom Lehel, aus dem Buch LAND DER TRÄUME)

Inhalt:

Als Leon ins Bett gehen soll, ist er traurig, dass sein Vater wie so oft lange arbeiten muss und für ihn keine Zeit hat. Als er kurz darauf in einen tiefen Schlaf fällt, erscheint aus dem Schatten des silbrig glänzenden Mondes eine dunkle Gestalt, die seine Ängste mithilfe eines bläulichen Kissens in Albträume verwandeln will. Doch bereits der Versuch schlägt fehl, denn aus dem weißen Nebel kommen zwei Figuren, Aron und Nihra, die seinen Kopf sanft und behutsam auf ein wundersames Kissen betten, bei dem alle Probleme, Ängste und Albträume hinweg sind.

Bei der Rückkehr ins Land der Träume werden jedoch nicht nur Aron und Nihra von dem weißen Strahl erfasst, sondern auch Leon, der neben ihnen auf der weichen Wiese aufwacht und staunend die endlose Weite mit ihren bunten schillernden Farben betrachtet. Auf seiner nächtlichen Abenteuerreise zeigen die beiden ihm ihr Land, er lernt Hummi, ein lustiges Wesen, welches wie eine Mischung aus Hummer und Ameise aussieht, kennen, reist mit Pardus, dem Herrscher der Lüfte durch die bunten Wolken und hat endlich die Möglichkeit, seinem Vater durch die Träume zu sagen, was ihn bewegt. Mit seinen neu gewonnenen Freunden rettet er das wunderbare Land der Träume vor Albamahra, der Fürstin der Dunkelheit, die dieses in schwarzen Felsen versinken lassen will und erobern sein Träumekissen zurück.

Klare Leseempfehlung:

Im Kinderbuch „Das Land der Träume“ von Tom Lehel werden die kleinen Leser an einen wundersamen Ort voller Fantasie entführt, an dem alles möglich ist, was sie sich wünschen und erträumen. Auf der nächtlichen Reise wird der Wert von Freundschaft, Selbstvertrauen, Mut, gemeinsam verbrachter Zeit und gegenseitigem Respekt vermittelt.

Dabei ist das Buch mit den liebevollen Illustrationen mehr als eine optimale Einschlafhilfe – beim Lesen werden durch die enthaltene Botschaft Kreativität, Verständnis sowie soziale Kompetenzen gefördert und Kinder lernen spielerisch unterschiedliche Sichtweisen kennen. Sie erfahren, dass sie mit ihren Gefühlen nicht allein sind und es auch andere gibt, welche Ähnliches empfinden und die Eltern werden beim Vorlesen daran erinnert, wie wichtig Nähe und Geborgenheit sind.

Auch als Geschenkidee ist „Das Land der Träume“ von Tom Lehel genau die richtige Wahl!

„Ich schließe meine Augen und fliege los ins Land der Träume. Der Ort, an dem Träume wahr werden können. Man muss nur fest daran glauben. Es ist der wunderbarste Ort, den es gibt.“  (aus: „Land der Träume“)

Ein Teil der Einnahmen dieses Buches kommt direkt Kinderlachen e.V. zugute!

Land der Träume III
Land der Träume
Tom Lehel
Hardcover, 20 cm x 25,5 cm x 0,8 cm, 61 Seiten
2014; Helmut Lingen Verlag GmbH & Co. KG, Köln
ISBN 978-3-942453-86-8, € 9,95 [D], €10,30 [A]
Advertisements